• SPRACHEN

Unternehmen

Geschichte

Geschichte

1850
Schmiede das Eisen

Die Schmiede und Schlosserei Friedrich Dücker wird in Hitdorf am Rhein – einer kleinen Hafenstadt zwischen Köln und Düsseldorf – gegründet.


1971
Gewusst wie

Das Ingenieurbüro Friedrich und Peter Dücker nutzt seine Kontakte zu den Wellpappen-Herstellern und den Maschinen-Herstellern der Wellpappindustrie. Das Know-how der väterlichen Schlosserei ermöglicht die Produktion der neu entwickelten Transportanlagen.


1981
Kontinuierliche Expansion

Wachsende Märkte erfordern den Bau eines zweiten Betriebs, ein weiterer wird angemietet.


1988
Der aktuelle Standort

In Langenfeld entstehen moderne Betriebsgebäude mit Perspektiven für die Zukunft.


1992
Produktionsfläche Langenfeld

Die neue, moderne Produktionsfläche in Langenfeld kann schon genutzt werden.


1995
Zeichen der Zeit erkennen

Mit der Gründung einer eigenen Software-Sparte werden Synergien genutzt und früh Kompetenzen entwickelt. Gefördert wird automatisch – bei DÜCKER.


1998
Neue Fertigungshalle

Unser Unternehmen erhält eine weitere Fertigungshalle sowie Büroflächen und baut die Produktionskapazitäten auf 7.000 m² aus.


1999
Gesucht und gefunden

Mit der Mehrheitsübernahme bei CORRPAL profitiert unser Unternehmen von einem starken Partner im Bereich Nutzentrennung und Palettierung. Gemeinsam werden Vertriebsstrukturen optimiert.


2001
Mehr Raum zur Entfaltung

Der Neubau eines Bürogebäudes mit 2.000 m² für die expandierende Software-Sparte bestätigt die Entscheidung, auf ein eigenes Software-Haus zu setzen.


2006
Wie klein die Welt ist

Wir nehmen die Herausforderungen der Globalisierung an und realisieren eine Kooperation mit Ringwood in Chicago. Produktion, Service, Vertrieb und Aftersales im eigenen Haus öffnen die Türen in den nordamerikanischen Markt.


2009
Lasergesteuerte Genauigkeit

2009 wird der Zuschnitt von Blechteilen auf die nächste technologische Ebene geführt. Hier werden Stahlplatten mit neuester Lasertechnologie zurechtgeschnitten und durch mechanische Abkantmaschinen in die gewünschte Form gebracht.


2010
Kontinuierliche Expansion

Weitere 2.300 m² Produktionsfläche kommen im Jahr 2010 in der Herzogstraße 10 in Langenfeld hinzu.


2012
Ein neuer Standort in der neuen Welt

Im März 2012 wird die Dücker Ringwood Automation LLC. in Illinois (USA) gegründet. Geleitet wird der Standort von unserem langjährigen Mitarbeiter Ronald Schuszler.


2013
Weiteres Wachstum

DÜCKER ROBOTICS in Oleggio, Italien, entsteht. Die Herstellung von Palettierern und Prefeedern mit Robotern sowie sonstige Lösungen mit Robotertechnik gehören zu unserem Portfolio.


2014
Neue Produktionshalle

Bau einer neuen Fertigungshalle mit 1.800 m² auf der Herzogstraße 20 in Langenfeld.


2016
Ein Tor nach Asien

Mit der Etablierung des Joint-Ventures BHS Dücker Systems Ltd. in China bauen wir unser Standbein in Asien weiter aus. Lokale Produktionskapazitäten ermöglichen eine kundennahe Fertigung, auch für Wellpappenwerke in Fernost.


2017
Neue Produktionskapazitäten für den Schaltschrankbau

Mit dem Erwerb der Fertigungsstätte auf der Herzogstrasse 23 in Langenfeld mit zusätzlichen 600 m² für die Schaltschrankfertigung setzen wir unseren Wachstumskurs fort.


2017
Und auch in Zukunft

Die Geschichte ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich. Unsere Stellung am Markt werden wir weiter festigen. Weltweite Kooperationen lassen unser Unternehmen an der fortschreitenden Globalisierung teilhaben.


Produktionsstandort in Hitdorf (um 1890)

Dücker um 1920

Die Schmiede und Schlosserei in Hitdorf am Rhein

Vogelperspektive Produktionsstandort Hitdorf (um 1940)

Produktion der Kunststoffkettenförderer (um 2001)

Dücker heute