• SPRACHEN

Wellpappenindustrie

Zwischenlager

Transferwagen

Rushhour in Ihrem Zwischenlager – ohne Stau.

Der Einsatz von Hochleistungs-Transferwagen bringt spürbare Bewegung in Ihr Zwischenlager. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 3 m/s, die durch das vollautomatische Leitsystem und Visualisierungsprogramm ASCOR gesteuert werden, transportieren Sie die Stapel genau dorthin, wo sie gebraucht werden. Über die hochmoderne Positioniersteuerung erfolgt das punktgenaue, schnelle Anfahren der Zielbahnen. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit im Vordergrund – mit je zwei Laserscannern an den Stirnseiten und entsprechend ausgelegten Fahrerständen für den manuellen Betrieb.

Ihr Vorteil:

  • Höherer Durchsatz

Lagerbahnen

Und läuft, und läuft, und läuft …

Für den schonenden Transport der Stapel verwenden wir unseren erprobten Stabiltrack®-Förderer, der mit modularen Kunststoff-Ketten aus Acetal ausgerüstet ist.

Ihr Vorteile:

  • Wartungsarm und Servicefreundlich
  • Frequenzgeregelte Antriebe
  • Optimale Raumnutzung durch Doppelbelegung von Lagerbahnen
  • Kein Sheet walk-Effekt
  • Weniger Abfall durch Beschädigung
  • Sicherheit für den Bediener

Hybridzwischenlagersystem (HISS)

Hybridzwischenlagersystem (HISS)

Dücker conveyor systems und Öffnet externen Link in neuem FensterWestfalia haben ein neues Konzept für besonders große Lagermengen und neue Drucktechnologien entwickelt.

Um auf den Bedarf unserer Kunden zu reagieren setzen wir die kundenspezifische Lösung des Öffnet internen Link im aktuellen FensterHybridzwischenlagersystems von Dücker und Westfalia ein. Dieses kombiniert die jahrzehntelange Erfahrung von Dücker im Bereich Zwischenlagerlösungen mit den Lösungen für flurfreie Hochregallagerlösungen von Westfalia.
Bei diesem Konzept wird der Platz eines herkömmlichen Zwischenlagers mit Transferwagen und Förderbändern auf dem Boden genutzt und zusätzliche Lagerebenen oberhalb kommen in Gebrauch. Beide Systeme werden mit dem Aviator® von Westfalia verbunden.

Jedes Projekt wird individualisiert und entsprechend den örtlichen Rahmenbedingungen ausgearbeitet.


Maschinenbeschickung

Unsere Planer nehmen jede Hürde.


Bei der Auslegung von Beschickungslinien müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Dazu gehören verschiedene Maschinentypen ebenso wie mitunter anspruchsvolle örtliche Gegebenheiten oder Hindernisse, wie beispielsweise Säulen. Doch können Sie sicher sein: Mit unserer langjährigen Erfahrung finden wir für Sie stets die maßgeschneiderte Lösung. Unabhängig davon, ob Dreheinrichtungen, Winkelübergaben oder Längs- und Querfahrwagen benötigt werden, planen wir die richtigen Elemente für Sie ein, damit auch dieser Teil der Anlage optimal auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Zum optimalen Sicherheitspaket gehören hier auch definierte, gesicherte Personenübergänge. Durch die Steuerung mit ASCOR ist sichergestellt, dass die Maschinen immer mit den benötigten Stapeln entsprechend der optimalen Abarbeitungsfolge und in der benötigten Ausrichtung beschickt werden.

Ihre Vorteile:

    Individuelle und rechtzeitige Beschickung der Maschinen
    Sicherheit für die Bediener durch Übergänge

Werkzeug - und Abfalltransport

Wenn schon – denn schon.

Was liegt näher, als das automatische System für das Zwischenlager um den automatischen Transport von Werkzeugen und Abfall zu ergänzen? Dabei werden spezielle Boxen für Werkzeuge, Klischees, Farben etc. genutzt, die sich über die teilweise bereits vorhandene Fördertechnik zu den einzelnen Verarbeitungsmaschinen transportieren lassen.

Dabei ist es beispielsweise möglich, das Werkzeuglager über dem Zwischenlager zu installieren. Mit einem einfachen Lift werden die vorbereiteten Boxen der unteren Ebene zugeführt. Für die Automatisierung und die Visualisierung sorgt ein Zusatzmodul von ASCOR.

Ihre Vorteile: 

  • Immer das richtige Werkzeug an der Maschine für den Bediener
  • Reduzierter Arbeitsaufwand für den Transport und die Kommissionierung der Werkzeuge
  • Verringerter Arbeitsaufwand für den Transport des Ausschusses
  • Aufbau auf bestehender Logistik
  • Immer das richtige Werkzeug an der Maschine für den Bediener